Packaging & Speciality Papers

Hochwertig veredelt: Kalttransfer von KURZ auf Algro Design Nature

Die grafische Exzellenz und innovative Kalttransfertechnologie von KURZ in einem optimierten Prozess, sind wegweisend für hochwertigstee Veredelungsergebnisse.

Als Veredeler und Hersteller von Prägelösungen weiß auch KURZ, dass Algro Design Nature die ideale Basis für Premiumverpackungen und anspruchsvolle grafische Anwendungen ist. Da Sappi und KURZ schon seit langer Zeit und auf vielen Ebenen eng zusammenarbeiten, war es bei der neuen Kurz Musterserie keine Frage, wieder Algro Design einzusetzen.

 

Algro Design Nature als ideale Basis

So hat der Hersteller von Prägelösungen und Veredeler auf dem einseitig gestrichenen Zellstoffkarton eine Musterserie produziert, die eindrucksvoll zeigt, welche Veredelungsergebnisse mit der Kalttransfer-Technologie möglich sind. Dabei sind die Muster im Offsetdruck als partiell gedruckte Metallisierung auf Sappi Algro Design Nature entstanden. Mit Erfolg: Der Zellstoffkarton unterstreicht insbesondere die Anforderungen und Markenbotschaften, die eng mit einer natürlichen Optik und Haptik verbunden sind.

Zugleich möchte KURZ mit seiner Serie zeigen, dass die Kalttransfer-Technologie Vorteile gegenüber dem im Markt weit verbreiteten Einsatz von bereits metallisiert laminierten Karton aufweist. Insbesondere beim Recycling besticht die Technologie. Ein weiteres Nachhaltigkeitsplus liegt in der vollständigen Deinkbarkeit. Da zudem aufgrund der hohen Grundweisse des Algro Design Nature kein Weiß gedruckt werden muss, ist ein höherer Kontrast möglich und auch der hohe Glanzgrad kann überzeugen.

 

Haptisch wie optisch herausragend

Die Muster wurden im Offset inline-Verfahren gedruckt und metallisiert. Der Mattlack wurde in einem zweiten Druckgang aufgebracht. Zur wirtschaftlichen Optimierung könnten bei einer Siebenfarbdruckmaschine mit Kaltfolieneinheit sowohl der Primer als auch die anschließende Lackierung inline in einem Durchgang erfolgen. Um auch haptisch und optisch hochwertiger zu wirken, sind die Muster noch blindgeprägt.

Um darzustellen, dass der Kalttransfer von KURZ ein mindestens gleichwertiges, wenn nicht besseres Veredelungsergebnis erzielt, wurden zudem Vergleichsmuster auf bereits metallisiert-laminierten Karton mit dem gleichen Design gedruckt. Das Ergebnis bestätigt die Behauptung. Aber vor allem die Vorteile in Bezug auf Nachhaltigkeit machen den KURZ Kalttransfer zur eindeutig vorteilhafteren Methode, um hochwertige Veredelungsergebnisse zu erzielen.

„Wir freuen uns, wenn wir KURZ mit unseren Substraten unterstützen dürfen“, sagt Lars Scheidweiler, Head of Packaging Solutions bei Sappi. „Wir kennen uns so viele Jahre und jedes Mal wieder bin ich beeindruckt von KURZ. Der Anspruch und das Selbstverständnis und der kompromisslose Wille für nicht weniger als 100% zu gehen liegt einfach in der DNA von KURZ und ist übergreifend im Unternehmen spürbar. Insgeheim weiss ich, einen besseren Benchmark werden wir kaum finden, um auch von unserer Seite den ständig wachsenden Anforderungen an Perfektion und Qualitätskonstanz im Verpackungsmarkt mit
unseren Kunden gerecht zu werden.“

 

KURZ schließt Lücke im Materialkreislauf

Mit KURZ RECOSYS® steht auch dem Recycling der Trägerfolie nichts mehr im Wege, denn nach dem Applikationsprozess gelangt das Trägermaterial wieder vollständig in den Wertstoffkreislauf zurück. Es wird verwendet, um Recyclingmaterial für die Kunststoffindustrie herzustellen. Damit ist LEONHARD KURZ aktuell das einzige Unternehmen weltweit, dass solch ein PET-Rücknahmesystem bietet.

Und so sind Hochwertigkeit, Innovation und Effizienz perfekt in den Mustern vereint.