Packaging & Speciality Papers

CHINA PRINT 2021: Heidelberger Druckmaschinen AG und Sappi begeistern mit Heidelsky-Druckjob

Wenn der führende Anbieter für Bogenoffsetdruckmaschinen und ein innovativer Anbieter von Spezialpapieren für eine Live-Demonstration eines Messe-Druckjobs zusammenarbeiten, darf man hochwertige und imposante Ergebnisse erwarten.

Auch wenn Messen in vielen Teilen der Welt derzeit noch eingeschränkt möglich sind, fand die CHINA PRINT 2021 doch wie gewöhnlich in Peking statt. Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) feierte neben der Präsentation der aktuellen Maschinengeneration sowie neuer Softwarelösungen auch eine Weltpremiere – und präsentierte dem Publikum das neue Modell der Speedmaster Baureihe, die Speedmaster CX 104. Ebenfalls mit im Gepäck war Sappi’s hochweisser Zellstoffkarton Algro Design Nature, der als perfekt passendes Substrat für den live präsentierten „Heidelsky“-Druckjob zur Verfügung stand.

„Dies sind die Art von Objekten, für die Sappi’s Zellstoffkartonsorten der Algro Design Produktfamilie mit Anspruch an maximale Konstanz und Produktivität bei hochwertigsten Druck- und Veredelungsergebnissen entwickelt wurden“, sagt Lars Scheidweiler, Head of Packaging Solutions bei Sappi. „Eine Live-Demonstration wie diese ist eine fantastische Chance, anspruchsvollen Kunden im wachsenden chinesischen Markt die Möglichkeiten mit Sappi und unsere globale Leistungsfähigkeit hautnah auf neuester Technologie unseres langjährigen Partners Heidelberg erlebbar zu machen.“

 

Heidelberg zeigt, was mit Kaltfolie alles möglich ist

Heidelberg unterstreicht mit seinem Maschinendebut für die Speedmaster CX 104-9+L (bitte erst ab 23. Juni veroeffentlichen) auf der CHINA PRINT sowohl seine führende Rolle in der Packaging Industrie als auch seine Kompetenz in der Inline-Veredelung im Single-Pass-Verfahren.

So wurde den begeisterten Besuchern auf dem Messestand gezeigt, wie die Umsetzung einer hochwertigen und gleichzeitig praxisnahen und hochveredelten Produktverpackung für eine fiktive Whiskey-Marke funktioniert. „Heidelsky“ machte die vielfältigen Möglichkeiten einer exzellenten und zugleich wirtschaftlichen Inline-Veredelung anhand der Kaltfolien-Technologie in Kombination mit Matt/Glanzlackierungs-Effekten als Spot/Spot-Umsetzung mit der Speedmaster CX 104-9+L mehr als deutlich.

 

Technische Details im Überblick:

  • Gedruckt in UV
  • Druckfolge Kleber-Kaltfolie (Silberfolie)
  • 2x Pantone Blue (ggf. auch 2 x schwarz)
  • Schwarz-Magenta-Gelb
  • Mattlack spot im Druckwerk
  • Glanzlack spot im Lackwerk (über Flexoplatte)
  • Gedruckt auf Sappi Algro Design Nature 300 g/m²

 

Heidelsky hebt technologische Stärken hervor

Um die Stärken der Kaltfolien-Technologie hervorzuheben, wurde zum einen mit besonders feinen, ornamentalen Elementen und kontrastierend dazu mit flächigeren Elementen gearbeitet.

Ein weiterer großer Vorteil ist die Überdruckbarkeit der Kaltfolie nach dem Folienauftrag. So kann eine große Bandbreite an Metallictönen erzielt werden, basierend auf einer Folie, hier einer Silberfolie. Ein Vorteil, der auch bei „Heidelsky“ herausgearbeitet wurde. Besucher des Messestands konnten sich in Kombination mit dem Matt/Glanzeffekt an einem deutlich sicht- und haptisch wahrnehmbaren Effekt erfreuen, der die elegante Anmutung unterstrich.

 

Was die neue Speedmaster CX 104 der Heidelberger Druckmaschinen AG auszeichnet

Die neue Druckmaschine mit dem Bogenformat 104 bietet Kunden im Akzidenz-, Verpackungs- und Etikettendruck den Zugang zu modernster Bogenoffsettechnologie von Heidelberg zu einem hervorragenden Preis-Leitungsverhältnis. Kunden profitieren bei der Wahl der Ausstattungsvarianten von der freien Skalierbarkeit des Systems bis hin zur Push-to-Stop Funktionalität und zudem von kundenindividuellen Konfigurationen mit derzeit bis zu 15 Druck- bzw. Lackierwerken. Das neue Lackierwerk lässt sich zudem deutlich schneller und komfortabler umrüsten, so dass die Anwendungsflexibilität erhöht wird.

 

Sappi‘s Algro Design Nature Zellstoffkarton für „Heidelsky“

Mit seiner hohen Weisse und Oberflächengüte setzt Sappi’s Algro Design Zellstoffkarton-Range seit Jahren den Standard in der Farbwiedergabe für anspruchsvolle grafische und hochwertige Verpackungsanwendungen. Damit war, basierend auf diversen Vortests, Algro Design Nature für den Heidelsky-Druckjob prädestiniert.

„Insbesondere mit Blick auf die Oberflächenqualität und speziellen Anforderungen an Glätte, Weiße sowie Beschaffenheit für eine optimale Kaltfolienqualität wurde wieder deutlich, wie prädestiniert Algro Design für Kaltfolien-Anwendungen ist. Darüber hinaus und mit Blick auf die nachfolgenden Verarbeitungsprozesse sind für uns weitere, wichtige Faktoren wie eine gute Bogenstabilität und die Rill- und Stanzeigenschaften des Bedruckstoffs von zentraler Bedeutung, erklärt Matthias Trauth, Druck-Applikationsspezialist Heidelberg).“

 

Zwei führende Partner, ein gemeinsamer Erfolg

Ein hochwertiges Produkt, ein reibungsloser Druckprozess und zwei zufriedene Partner – dass der live präsentierte Heidelsky-Druckjob ein voller Erfolg war, zeigte sich nicht nur an den begeisterten Messebesuchern, sondern auch an den zahlreichen und gern genommenen Mustern. In diesem Sinne freuen wir uns – Heidelberg und Sappi – darauf, unseren Kunden auch in Zukunft noch weitere und spannende Innovationen zu präsentieren.