Packaging & Speciality Papers

Back-up Lösung für Ihren Erfolg – auf Sappi ist Verlass

Für ungeplante Ausfälle werden gute Alternativstrategien und Back-up Lösungen sowie ein erfolgreiches Krisenmanagement benötigt.

Dies konnte Sappi nach dem Brand der Papiermaschine (PM) 3 in der Papierfabrik in Alfeld unter Beweis stellen. Schnell erfolgte eine Verlagerung eines Teils des PM 3 Produktportfolios auf weitere Papiermaschinen in Alfeld und in Carmignano. Nach gründlicher Analyse des Schaden und anschließender Reparaturarbeiten konnte Sappi nach nur zehn Wochen die Produktion auf der PM 3 wieder erfolgreich aufnehmen.

In Alfeld produziert Sappi auf fünf Papiermaschinen gestrichene und ungestrichene Spezialpapiere sowie Zellstoffkarton. Am 12. Mai kam es in einer Produktionshalle zu einem Brand. Das Feuer brach im Bereich der Papiermaschine 3 aus, deren Betrieb daraufhin eingestellt werden musste. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Allerdings war eine schnelle und unkomplizierte Lösung gefragt, um die Versorgung der Kunden weiter aufrechtzuerhalten und die Lieferkette zu Endkunden, überwiegend im Lebensmittelbereich nicht zu unterbrechen.

Starkes Team hält die Produktion in Gang

Gesagt, getan: Obwohl die PM 6 im Sappi-Werk Carmignano (Italien) und die PM 2 in Alfeld bereits fest eingeplante Kapazitäten hatten, wurden Teile der Produktion effizient umgelagert. Eine Herausforderung, die nur durch die enge Zusammenarbeit mit Kunden und einem hohen logistischen und planerischen Aufwand gemeistert werden konnte. Das Ergebnis ist überzeugend. Alle Kunden konnten weiterhin in der gewohnt hohen Qualität beliefert werden und die Kundenbeziehungen haben sich durch die Notwendigkeit des erhöhten Zusammenhalts noch weiter intensiviert. Denn jetzt ist sicher: Wenn es mal brennt – auf Sappi ist Verlass!

Ich möchte mich bei unseren Kunden bedanken. In einer ohnehin schwierigen Zeit haben sie großes Verständnis gezeigt und uns dabei unterstützt, den Ausfall durch die Backup-Lösungen erfolgreich zu kompensieren.

Michael Bethge, Sales Director Consumer Goods and Self-Adhesive, Sappi Europe

Das allerwichtigste ist jedoch, dass niemand zu Schaden gekommen ist. Deshalb auch ein großes Lob an alle Beteiligten, unsere Werkfeuerwehr und die umliegenden Ortsfeuerwehren, denen wir es verdanken, dass das Feuer innerhalb weniger Stunden gelöscht werden konnte. Auch die Instandsetzung verlief wie geplant: Seit Ende Juli ist die Papiermaschine 3 wieder voll in Betrieb. Alle Produktionsläufe wurden bei der Instandsetzung noch einmal sorgfältig bewertet, um das hohe Qualitätsniveau wieder zu erzielen und gemäß bestehender Spezifikationen sicherzustellen. Wir freuen uns, dass alle in Alfeld auf der PM3 produzierten Papiersorten wieder wie gewohnt verfügbar sind.