Packaging & Speciality Papers

Sehen Sie, wie Nachhaltigkeit im Fokus steht

Das Jahr 2020 markiert den Beginn des „Aktionsjahrzehnts“ – eine kritische Periode, in der die Gesellschaft dringend Fortschritte machen und ihren Kurs in Bezug auf den Klimawandel, den Verlust der biologischen Vielfalt und die soziale Ungleichheit ändern muss.

So gilt es zum einen, die globalen CO2-Emissionen erheblich zu senken, wenn wir innerhalb der im Pariser Klimaabkommen vereinbarten Grenzen bleiben wollen. Zum anderen müssen die insgesamt 17 Sustainable Development Goals (SDG) für eine nachhaltige Entwicklung erreicht werden, welche die Vereinten Nationen bereits 2015 festgelegt haben. Es bleiben also 10 Jahre Zeit, um einen bedeutenden Wandel zu einer kohlenstoffärmeren und grüneren Wirtschaft zu vollziehen.

Gerade als Unternehmen, das sich auf nachwachsende und recycelbare Ressourcen verlassen muss, sind wir uns unserer Verantwortung bewusst. Und so haben wir uns in den letzten Monaten bemüht, Klarheit zu schaffen und unsere Nachhaltigkeitsstrategie weiter zu schärfen.

 

Wie Sappi eine grünere Zukunft erreichen will

Um eine grünere Zukunft zu erreichen, haben wir unsere Nachhaltigkeitsprioritäten mit den UN-Zielen für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) in Einklang gebracht. Nach sorgfältiger Analyse in der gesamten Sappi-Gruppe, stehen für uns aktuell sieben der insgesamt 17 Ziele im Fokus, auf deren Erreichung wir uns ganz besonders konzentrieren werden.

Schauen wir uns zum Beispiel das Ziel 12 „Nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherstellen“ und was es für uns bedeutet an: Bei nachhaltigem Konsum und nachhaltiger Produktion geht es unter anderem um die Förderung der Ressourcen- und Energieeffizienz. Sappi kann dazu beitragen, insbesondere durch unsere Produktinnovation zur Unterstützung einer zirkulierenden Bioökonomie. So haben wir beispielsweise Nachhaltigkeitsaspekte in unseren Produktentwicklungsprozess eingebettet und Ziele im Zusammenhang mit der Einführung neuer Produkte mit definiertem Nachhaltigkeitsnutzen festgelegt.

Jetzt heißt es: aktiv werden! Unter anderem nehmen Pläne zur Dekarbonisierung unserer Werke wie auch andere Initiativen gerade Fahrt auf. Mit nachhaltigen Verpackungslösungen aus recycelbarem Papier und Karton. Und mit neuen Inhalten wie unserem Video, mit dem wir das Thema auch für unsere Kunden, Partner und die Gesellschaft noch stärker in den Fokus rücken wollen. Viel Spaß damit!